Sommerkurs aufgesattelt auf Gewaltfreier Kommunikation aber auch für Laien gut umsetzbar

jeweils am Montag und Mittwoch von 17.00 bis 19.00 Uhr

 

„Glücklichsein, wie geht das?“

Rechtzeitig an 10 Abenden  mit einer intensiven Anleitung zum Glücklichsein in die Sommerferien starten, um dann intensiv zu  genießen. Gönnen Sie sich etwas Gutes und erkennen bei der Fortbildung, nach und nach, was Sie zum Glücklichsein  brauchen.

 

Sei nicht nett, sei echt - Coachingbrief zum GFK-Üben von Anja Palitza und Olaf Hardke

Thema: Sei nicht nett, sei echt

Zitat: „Warum willst du in deinem Leben jegliches Unbehagen, jeglichen Kummer und jegliche Krise ausschließen? Schließlich weißt du nicht, welches Werk diese Umstände in deinem Inneren vollbringen. Vielleicht sind all diese Drachen unseres Lebens in Wirklichkeit Prinzessinnen, die nur darauf warten, uns einst schön und mutig zu sehen. Vielleicht ist alles Schlimme in seinem tiefsten Sein etwas Hilfloses, das Hilfe von uns möchte.“ (Rainer Maria Rilke)

Aufgrund der starken Nachfrage wiederholen wir das Basistraining Gewaltfreie Kommunikation auf das die anderen Fortbildungen aufbauen, wie "empathische Kommunikation für medizinisches Personal" und "Multiplikatorenausbildung Streitschlichtung/Mediation in pädagogischen Berufen"

1.

Basistraining “Gewaltfreie Kommunikation” findet statt

von  Freitag, 7. 07. 2017 ab 16.30 bis 20.30 Uhr 

und   Samstag den 8.07. 2017 ab 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr .

Das Netzwerk www.Gewaltfrei-MV.net bietet für Personen im medizinischen Berufen

folgende Fortbildung an:

"Empathische Kommunikation in medizinischen Einrichtungen"

das Basistraining "Gewaltfreie Kommunikation" vom 7.-8.7.2017 wird um einen weiteren Tag erweitert, der mit den TN abgesprochen wird, um ganz spezifisch auf das Berufsfeld der Medizin eingehen zu können.

Schmerzgrenze - die Ursache von alltäglicher und globaler Gewalt von Joachim Bauer

 

Es gibt keinen Aggressinstrieb, sondern einen Motivationstrieb sagt der Neurologe Joachim Bauer

zu diesem Buch über neue neurologische Studien zu Aggressionen gibt es einen interessanten Vortrag auf youtube

https://www.youtube.com/watch?v=PyLeglWf13k

zu den immer wieder interessanten Themen Schuld und Scham der coachingsbrief von Anja Palitza & Olaf Hardke

Thema: Schuld an Gefühlen?

Zitat: „Wir erkennen, dass unsere Gefühle aus unser Entscheidung kommen, wie wir das, was andere sagen oder tun, aufnehmen wollen; und sie entstehen aus unseren jeweiligen Bedürfnissen und Erwartungen in der aktuellen Situation.“ (Marshall B. Rosenberg)

Seiten

Subscribe to Front page feed